Innovative Produkte brauchen eine innovative Kommunikation.


KAAPKE realisierte für GRIMME eine internationale Einführungskampagne für gleich fünf Weltneuheiten.

Grimme_Big-5_Titel.jpg

Seit über 80 Jahren entwickelt und produziert das Familienunternehmen GRIMME mit Sitz in Damme Landmaschinen für die Kartoffel-, Rüben- und Gemüsetechnik. Mittlerweile kommen die bekannten roten Maschinen in über 120 Ländern der Welt zum Einsatz. Das Unternehmen bietet zudem nicht nur das breiteste Produktprogramm in der Kartoffel-, Rüben- und Gemüsetechnik an, sondern konnte seine Position als internationaler Marktführer für Kartoffeltechnik im Laufe der Zeit durch zahlreiche Produktinnovationen und erstklassigen Service immer weiter ausbauen.

Zur Agritechnica, der weltweit größten Landtechnik-Messe, brachte GRIMME insgesamt fünf Weltneuheiten auf den Markt – allesamt bahnbrechende Innovationen für die Landwirtschaft. Um diese fünf Weltneuheiten in die Wahrnehmung der Zielgruppe zu bringen, entschied sich GRIMME dafür, gemeinsam mit KAAPKE eine crossmediale Einführungskampagne für die besagten – bis dahin noch streng geheimen – fünf Weltneuheiten umzusetzen. In enger Zusammenarbeit wurde daraufhin eine innovative Einführungskampagne für die „GRIMME BIG5“ entwickelt, die sich nicht nur durch einen neuen Weg in der Zielgruppenansprache auszeichnete, sondern gleichzeitig ein perfektes Beispiel für herausragende Teamarbeit zwischen Kunde und Agentur darstellt. Das Ziel der Kampagne wurde von Jürgen Feld, Marketingleiter von GRIMME, klar formuliert: „Jeder, der mit Kartoffeln sein Geld verdient, muss von diesen fünf Weltneuheiten erfahren“. Gleichzeitig sollte der Zielgruppe und allen darüber hinaus das unmissverständliche Gefühl vermittelt werden „bei GRIMME entsteht etwas Großes“.

Grimme_Big-5_1.jpg

Die crossmediale Einführungskampagne erstreckte sich sowohl über die sozialen Netzwerke, wie auch über klassische on- und offline Medien, wie beispielsweise ganzseitige Printanzeigen in ausgewählten nationalen und internationalen Fachmagazinen.


Die Kampagne überzeugte auf ganzer Linie.

Das Kommunikationskonzept sah vor, bis zur Agritechnica den Markt mit geheimnisvollen Informationen häppchenweise zu füttern. „In Summe wurde so über ein halbes Jahr ein Spannungsbogen aufgebaut, der sich sowohl über die sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter und Instagram erstreckte, als auch über klassische Medien on- und offline in die Wahrnehmung der Zielgruppe gebracht wurde“, so Marc Kathmann, Geschäftsführer der KAAPKE Marketingagentur. Darüber hinaus konnten Interessierte den BIG5-Newsletter abonnieren oder sich der eigens eingerichteten BIG5-WhatsApp-Gruppe anschließen. In regelmäßigen Abständen wurden über all diese Kanäle Bilder, Grafiken und Videos veröffentlicht, die Stück für Stück zeigten, was genau sich hinter den GRIMME Big5 versteckt. Gleichzeitig interagierte GRIMME mit seinen Fans während des gesamten Zeitraums, um die Spannung und Neugier stets aufrecht zu halten.

Grimme_Big-5_2.jpg

Häppchenweise wurde der Markt mit geheimnisvollen Informationen zu den BIG5 versorgt. Allein über die sozialen Netzwerke konnten rund 600.000 interessierte Personen erreicht werden. Für die spezielle Zielgruppe, die der Kartoffelbauern, eine überwältigende Resonanz.
 

Eine Pressekonferenz, bei der GRIMME Vertretern der nationalen und internationalen Presse drei der insgesamt fünf Weltneuheiten präsentierte, bildete einen der zwischenzeitlichen Höhepunkte: Über 120 Journalisten aus 30 Nationen informierten sich über die Produktinnovationen auf dem GRIMME Hof in Cappeln und durften bei der Vorpremiere exklusiv einen Blick auf die ersten drei Weltneuheiten werfen.

BIG5 Kampagne erzeugte überwältigende Resonanz.

Absolutes Highlight der Einführungskampagne war die Premiere der BIG5 auf der Agritechnica. Zahlreiche Fachbesucher ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen, um sich von den Produktinnovationen ein eigenes Bild zu machen und nutzten Ihren Besuch auf dem GRIMME Messestand gleich für ein persönliches Gespräch mit den Mitarbeitern vor Ort. „Von Anfang an haben wir eine überwältigende Resonanz auf unsere Einführungskampagne erhalten“, berichtet Jürgen Feld. „Die Nachfrage seitens unserer Kundschaft ist ungebrochen groß und auch das Presseecho ist durchweg positiv. Besonders hervorzuheben ist zudem die Identifikation unserer Mitarbeiter mit der BIG5 Einführungskampagne und dem ganzen Unternehmen: Das gesamte GRIMME Team ist unglaublich stolz auf die geleistete Arbeit.“ 

 
Die Pressekonferenz, bei der GRIMME den Vertretern der nationalen und internationalen Presse drei der insgesamt fünf Weltneuheiten präsentierte, war ein durchschlagender Erfolg: Über 120 Journalisten aus 30 Nationen informierten sich über die Produktinnovationen auf dem GRIMME Hof in Cappeln und sorgten für ein groß Presseecho.
 
 
grimme_agritechnica_1.jpg
Absoluter Höhepunkt der Einführungskampagne war die Präsentation der BIG5 auf der Agritechnica in Hannover: Zahlreiche Fachbesucher nutzen die Gelegehnheit um sich von den fünf Weltneuheiten ein eigenes Bild zu machen.

Infomappe

Sie wollen mehr über KAAPKE wissen? Dann bestellen Sie Ihre persönliche, kostenlose Infomappe.

JETZT ANFORDERN

Journal & Newsletter

Marken im Mittelstand interessieren Sie? Dann nutzen Sie das KAAPKE Journal und den KAAPKE Newsletter.

JETZT ANFORDERN

Folge uns

Referenzen

  • Aminio Aminio
  • Bockmann Bockmann
  • Bockmann Pferde Bockmann Pferde
  • Bonikur Bonikur
  • Bunting Tee logo_buenting_tee_hover
  • Dedo Dedo
  • Ecopark Ecopark
  • Eipro Eipro
  • GoGreat GoGreat
  • Grimme Grimme
  • Thr Thr
  • Kalieber Kalieber
  • Kampsen Kampsen
  • 2015_kleebaum_sw Kleebaum Stiftung
  • Keine Sorgen Keine Sorgen
  • LVM LVM
  • Petri Petri
  • Poppelmann Poppelmann
  • Rabe Rabe
  • Sudbeck Sudbeck
  • Vivaris Vivaris
  • Wernsing Wernsing