Was wäre, wenn unsere Zielgruppe merken würde, was uns von anderen unterscheidet?


Gewerbegebiete sind auf den ersten Blick alle gleich: Eine gute Verkehrsanbindung, Platz für Unternehmen, vielleicht noch ein Bäcker für das Brötchen in der Frühstückspause. Und noch etwas haben sie alle gemeinsam: Sie sind in erster Linie grau. Hier ist der ecopark anders: Der
Gewerbepark ist eine moderne und vor allem grüne Arbeitsumgebung mit echter natürlicher Parkatmosphäre. Genau diesen Unterschied und die daraus entstehenden Vorteile für die Unternehmer bildeten die Basis für die langfristige Markenpositionierung.


„Die Kampagne veranschaulicht, wie sich unser Gewerbepark von gewöhnlichen Gewerbegebieten abhebt. Dank der effizient aufeinander abgestimmten Kommunikationsmaßnahmen haben wir die Werbewirkung deutlich verstärken können.“

Uwe Haring, Geschäftsführer des Zweckverbandes ecopark


Im Anschluss an eine ausführliche Marktforschung wurde das Produktkonzept überarbeitet und eine neue Vertriebsstrategie entwickelt. Mit einer davon abgeleiteten crossmedialen Kampagne wird der Markenclaim „Arbeit erleben“ übersetzt in eindrucksvolle Bildmotive und positioniert die Marke als „das ideale Umfeld“ für gute Arbeit. Potenzielle Investoren lernen den ecopark als modernen und ansprechenden Standort kennen, welcher durch seine Vorzüge auch für aktuelle und zukünftige Mitarbeiter eine große Rolle spielen kann.

Die ausdrucksstarken Werbemotive mit echten Unternehmern und Mitarbeitern ansässiger Firmen verbildlichen, wie sich die Qualität des ecoparks in der Qualität der Arbeit widerspiegelt. In einem eigenen YouTube-Kanal werden regelmäßig neue Clips geschaltet, die stets verschiedene Pluspunkte, wie z. B. die Kita-Kooperation, näher beleuchten. Um Unternehmer direkt an ihrem Schreibtisch zu erreichen, wurde zudem ein B2B-Direktmarketing-Konzept entwickelt, in welchem Firmeninhaber über Ihre Erfahrungen im ecopark berichten. Reale Menschen und echte Storys – das ist eines der Grundprinzipien dieser Kampagne.

Gebündelt werden alle Maßnahmen auf der Website. Hier tauchen erneut die Kampagnenmotive auf, die Interviews mit den Unternehmern gibt es in voller Länge und alle Videos aus dem YouTube-Kanal sind über eine Unterseite abrufbar. Auf diese Weise ist es möglich, sich schnell ein Bild zu machen und alle wichtigen Informationen zu erhalten.

„Wir haben das, was das Produkt schon immer besonders machte, wahrnehmbar gemacht. So dass der Unterschied zu konventionellen Gewerbegebieten klarer wird“, resümiert Timo Kaapke. Mit diesem und vielen weiteren Vorteilen, konzentriert in einer Kampagne auf unterschiedlichen Kanälen, präsentiert sich der Gewerbepark als zuverlässiger Partner und zukunftstauglicher Qualitätsstandort mitten in Europa.

Buch zum Jahr der Werbung

Der Zweckverband freut sich derzeit über viele Bauaktivitäten – mit aktuell acht Baustellen entwickelt sich der ecopark immer weiter. Im September 2014 wird schon das nächste 1000-Meter-Teilstück der zentralen ecopark-Allee freigegeben. Dann dauert es nicht mehr lange und die 20 Unternehmen mit insgesamt rund 650 Mitarbeitern bekommen noch mehr neue Nachbarn.

Und dass die Kampagne im „Jahr der Werbung“ ausgezeichnet wurde, gab natürlich zusätzlichen Anlass zur Freude.

Infomappe

Sie wollen mehr über KAAPKE wissen? Dann bestellen Sie Ihre persönliche, kostenlose Infomappe.

JETZT ANFORDERN

Journal & Newsletter

Marken im Mittelstand interessieren Sie? Dann nutzen Sie das KAAPKE Journal und den KAAPKE Newsletter.

JETZT ANFORDERN

Referenzen

  • Aminio Aminio
  • Bockmann Bockmann
  • Bockmann Pferde Bockmann Pferde
  • Bonikur Bonikur
  • Bunting Tee logo_buenting_tee_hover
  • Dedo Dedo
  • Ecopark Ecopark
  • Eipro Eipro
  • GoGreat GoGreat
  • Grimme Grimme
  • Thr Thr
  • Kalieber Kalieber
  • Kampsen Kampsen
  • 2015_kleebaum_sw Kleebaum Stiftung
  • Keine Sorgen Keine Sorgen
  • LVM LVM
  • Petri Petri
  • Poppelmann Poppelmann
  • Rabe Rabe
  • Sudbeck Sudbeck
  • Vivaris Vivaris
  • Wernsing Wernsing